vergriffen

Ist mir doch egal

Vorwort
Seit nun mittlerweile sechs Jahren betreue ich als Leiterin während der Sommer-, Weihnachts-, Semester- und Osterferien das Projekt „Murmi-Kindertage“ im Hinterpasseier. Dabei handelt es sich um eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung, um Einheimische und Gästekinder zusammenzuführen und ihnen auf spielerische Weise die Natur und Kultur unseres Tales näher zu bringen. Zwei Mal in der Woche wandern wir auf die Almen des Passeiertals oder besichtigen Bauernhöfe, Museen und freiwillige Organisationen, um den Kindern die Bräuche und Sitten unseres Tales zu vermitteln. Es sind wertvolle Erfahrungen, die sie auch in ihrem späteren Leben beeinflussen. Oft verloren gegangene Bräuche und Handwerkskünste werden mit großem Staunen kennen gelernt. Auch bei Übungen mit der Bergrettung, Feuerwehr oder Weißem Kreuz ist die Begeisterung groß. Aus verschiedenen Erlebnissen heraus, entstand in mir die Idee, ein Kinderbuch zu schreiben. Mit Hilfe der Inhalte dieses Buches soll den Kindern auf lustig illustrierte Weise, der Umgang mit unserer wertvollen Umwelt und Bergwelt beigebracht werden.

Verlag Tappeiner
Gestaltung und Illustrationen Ursula Zeller
Druck Lanarepro

Gedruckt mit freundlicher Unterstützung der Südtiroler Landesregierung, Abt. Deutsche Kultur

Text & Copyright Isabella Halbeisen
Alle Rechte vorbehalten.

Einblicke in die Entstehung eines Kinderbuches